Migration und Gesundheit

Mediatoren

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mediatoren
Heimatsprachliche Mediatorinen
                  in türkisch, arabisch, russisch, bulgarisch
sind über FILL vom Institut für Ethnomedizin als Mediatorinen ausgebildet.
Themenliste:
Ernährung, Prophylaxe, Drogen, das deutsche Gesundheitssystem, Verhütung, Depression, psychosomatische Erkrankungen.etc.
 

Hearing "Migration und Gesundheit"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Am 12. März 2008 veranstaltete FiLL das Hearing
Hearing "Migration und Gesundheit"

 

Folgende Themen wurden behandelt:

  • Medizinische, psychologische und soziale Aspekte der Migration
  • Die psychosoziale Versorgung und die Praxis in der Sozialpsychiatrie
  • Demenz und Migration
  • Häusliche Gewalt: spezifische Situation von Migrantinnen
  • Aids als zusätzliches Stigma zu problematischer Integration
  • Mediatorenarbeit mit Migranten
  • Haltung und Einstellung der Migranten zum deutschen Gesundheitssystem
   

Ärztesymposium

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Am 19. Juli 2008 fand in Augsburg das Ärztesymposium 

“Interkulturelle und psychologische Aspekte bei HIV-Patienten mit Migrationshintergrund”
statt, bei dem der FiLL-Vorstand Dr. Peter Lindner einen Vortrag hielt.

   

Seite 5 von 5