Migration und Gesundheit

Saleen wieder in Augsburg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Das 10-jährige irakische Mädchen Saleen ist am 31.12.2010 nach ihrer überraschend schnellen Genesung von ihrer lebensrettenden Herzoperation von Dr. Rolf Lindner (1. Vorsitzender von FiLL) am Herzzentrum München abgeholt worden und nach Augsburg gebracht worden. Sallen geht es bestens.

 

Video auf Augsburg.tv vom 30.12.2010

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video


(Bitte beachen Sie, dass der Bericht über Saleen erst ab der Videoposition 00:34 Sekunden beginnt. Bitte haben Sie etwas Geduld, beim Betrachten des Videos.

 

Ein neues Leben als Weihnachtsgeschenk

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Bericht in der Augsburger Allgemeinen vom 24.12.2010

   

Unsere Weihnachtsgeschichte

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Eine Herzoperation als Weihnachtsgeschenk

Das 10-jährige irakische Mädchen Saleen kam am vor 2 Wochen in Begleitung ihrer Mutter in Augsburg an. Sie leidet an einem Ventrikel-Septum-Defekt, einem Loch in der Herzscheidewand  und die Ärzte im Irak gaben ihr nur noch eine Lebenserwartung von einigen Monaten.

Dr. Lindner (1. Vorsitzender von FiLL) hatte über viele Monate alles Menschen-mögliche unternommen , damit die kleine Saleen eine Überlebenschance erhält. In unzähligen Telefonaten, Briefwechseln, Mails und Skype-Sitzungen an seinem Computer mobilisierte Dr. Lindner Fachärzte im Irak und Deutschland, Botschaftsangestellte und Mitarbeiter in unterschiedlichen Behörden und Institutionen beider Länder und organisierte die Herzoperation für Saleen am Münchner Herzzentrum. Nach mehreren Monaten bangen Wartens und zahlreichen Hürden erhielt Saleen endlich die Einreise nach Deutschland zu ihrer lebensrettenden Herzoperation.

Wenige Tage später wurde sie im Herzzentrum in München aufgenommen und untersucht. Der für den 13. Dezember geplante Termin für die Herzoperation musste kurzfristig abgesagt werden, da Saleen überraschend an  einem Infekt erkrankte und Fieber bekam.
Diesen Montag, am 20. Dezember erhielt Dr. Lindner die erlösende Nachricht, dass Saleen operiert werden konnte. In der langwierigen Operation mussten von den Herzspezialisten mehrere Löcher in der Herzscheidewand geschlossen werden. Die Operation verlief erfolgreich. Nach der Operation war der Druck in den beiden Herzkammern wie gewünscht und die Sauerstoffsättigung des Blutes erreichte sofort ihren vollen Wert.

 

Jetzt geht es Saleen bereits gut. Sie konnte schon von der Intensivstation auf die Normalstation im Herzzentrum verlegt werden. Sie spricht mit ihrer Mutter und den Ärzten und Krankenschwestern und befindet sich auf einem hoffnungsvollen Weg der Genesung. Der Familie von Saleen, aber auch dem Vorstand von FiLL fällt ein großer Stein vom Herzen. Dr. Peter Lindner drückt es mit seinen persönlichen Worten aus: „Die Rettung von Saleen war mir immer eine Herzensangelegenheit. Dass die Operation geglückt ist und Saleen auf dem Wege der Genesung ist, ist das schönste Weihnachtsgeschenk für mich.“
Auf Saleen wartet ein gesundes, neues Leben. Bald kann sie wieder mit anderen Kindern spielen und zur Schule gehen, was ihr seit längerem versagt blieb. Ihr Vater und ihre 5 Geschwister warten voller Sehnsucht zu Hause im Irak darauf, Saleen wieder in den Arm nehmen zu können und ihre gesunde Wiederkehr zu feiern.

Wenn Menschen der kleinen Saleen ein Weihnachtsgeschenk machen möchten, können sie unter dem Stichwort „Saleen Herzhilfe“, Spendenkonto:  Bunter Kreis, Kontonummer 46466, BLZ 720 501 01 bei der Kreissparkasse Augsburg spenden.  FiLL bittet dringend um Spenden, um die hohen Kosten der Herzoperation zu begleichen.

   

Saleen in Augsburg angekommen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Seit gestern ist das kleine irakische Mädchen Saleen in Augsburg.
Die 10-jährige Saleen wird nächste Woche am Herzzentrum in München ihre lebensrettende Herzoperation erhalten.
Dies ist dem unermüdlichen Einsatz von Dr. Peter Lindner (1. Vorsitzender von FiLL) zu verdanken. Er hat trotz zahlreicher Hürden und immer neuer Probleme dafür gekämpft, dass Saleen Hilfe erfährt.
augsburg.tv berichtet über die Initiative,  Saleen durch eine überlebenswichtige Herzoperation zu helfen.

 

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

 

FiLL wünscht Saleen, dass sie den Eingriff nächste Woche gut übersteht, eine gute und baldige Genesung  und dann ein gesundes, neues Leben. Den Eltern und Verwandten von Saleen wünscht FiLL alles Gute, Kraft und Zuversicht. Wir alle sind in dieser schweren Zeit mit unseren Gedanken bei Saleen.

Wir bitten alle Leser um eine Spende, um die hohen Kosten der Operation zu tragen. Jede, noch so kleine Spende ist willkommen und hilft Saleen.
Spendenkonto:  Bunter Kreis
Kreissparkasse Augsburg, BLZ: 720 501 00
Konto-Nr. 46 466;  Stichwort: „Saleen Herzhilfe“

   

Hilfe für Saleen: Bericht auf augsburg.tv

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

augsburg.tv berichtete über die Initiative von FiLL, das kleine irakische Mädchen Saleen durch eine überlebenswichtige Herzoperation zu helfen.

 

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

 

Damit die Operation nicht an fehlenden finanziellen Mitteln scheitert, bitten wir Sie um Hilfe für das todkranke Mädchen.

Spendenkonto:
Bunter Kreis
Kreissparkasse Augsburg, BLZ: 720 501 00
Konto-Nr. 46 466
Stichwort: „Saleen Herzhilfe“

   

Seite 3 von 5