Willkommen bei FiLL

FiLL-Arbeitskreis „Flucht und Gesundheit“

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

   
In Zusammenarbeit mit der  Regierung von Schwaben (Regierungspräsident  Karl Michael Scheufele),  der Stadt Augsburg , dem Gesundheitsamt Augsburg (Leiter Dr. Ulrich Storr) und dem Ärztlichen Kreisverband Augsburg (Vorstand Dr. Markus Beck), sowie zahlreichen Ärzten,  Psychologen, Sozialarbeitern, Heilpraktikern und dem Grandhotel Cosmopolis  hat sich auf Initiative des FiLL-Vorsitzenden Dr. P. Lindner der Arbeitskreis „Flucht und Gesundheit“ konstituiert .

Es ist dies ein Forum für die Problematik der Erstversorgung und des Screenings von neuangekommenen Flüchtlingen. Der Arbeitskreis strebt den Aufbau einer Flüchtlingsambulanz im Stil von REFUDOCS in München an.

Im Moment müssen an manchen Tagen bis zu 400 Flüchtlinge „versorgt“ werden. Ohne Sondereinsätze von dazu rekrutierten Ärzten und weiteren Helferin ist dies überhaupt nicht zu leisten. FiLL bedankt sich bei allen Kollegen und den vielen engagierten Freiwilligen für ihr großartiges Engagement.
Besondere Anerkennung gilt Frau Dr. Möller, die die Leitung und Organisation des Arbeitskreises  übernommen hat.

 

FiLL-Mitglied trainiert Asylbewerber

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

   
  

FiLL-Mitglied Jürgen Pfennig betreut seit Ende 2014 als ehrenamtlicher Helfer Asylbewerber aus dem Senegal und Syrien, die in Friedberg untergebracht sind. Jürgen Pfennig  ist inzwischen auch ihr Fußballtrainer und wird dabei unterstützt von seinem Kollegen Klaus Lohmann. Im Winter haben sie bereits beim BC Rinnenthal in der Halle gekickt. Der TSV Friedberg bietet ihnen die Möglichkeit seit dem Frühjahr in deren Halle und im Kraftraum zu trainieren. Seit dem Sommer wird regelmäßig im Freien beim TSV Friedberg und dem BC Rinnenthal  an Kondition und Technik gefeilt. Das Team wird über Spenden mit Trainingsanzügen und Fußballschuhen ausgerüstet.
Inzwischen  kämpft die Mannschaft von Jürgen Pfennig als TSV Friedberg III in der Reserverunde der A-Klasse Aichach um Punkte.
Der Bayerische Fußballverband  bezeichnet das Engagement der Fußballer des TSV Friedberg als vorbildlich. Neben der Hilfe durch den DFB mit der Egidius Braun Stiftung ist sogar die FIFA auf dieses tolle Integrationsprojekt  aufmerksam geworden. Der TSV Friedberg III ist auch die einzige Fußballmannschaft in Bayern, die nur aus Asylbewerbern besteht – und bundesweit „gibt es nur zwei solcher Teams“, erklärt Jürgen Pfennig.

   
 
   

FiLL-Mitglied veröffentlicht Buch „Energiequelle Ayurveda“

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. August 2015 um 17:55 Uhr

    
FiLL-Mitglied Balvinder Sidhu, Augsburgerin mit indischen Wurzeln, hat ihr zweites Ayurveda-
Buch „Energiequelle Ayurveda“ veröffentlicht. Sie beschreibt in dem Ratgeber, wie man das alte
Wissen ihres Heimatlandes bei Erschöpfung, Stress und Burnout einsetzen kann.

FiLL-Mitglied Balvinder Sidhu, Augsburgerin mit indischen Wurzeln, hat ihr zweites Ayurveda-Buch „Energiequelle Ayurveda“ veröffentlicht. Sie beschreibt in dem Ratgeber, wie man das alte Wissen ihres Heimatlandes bei Erschöpfung, Stress und Burnout einsetzen kann.

    

Weitere Infos:

     
2011 hat Balvinder Sidhu das "Das Ayurveda Glücksbuch" im Südwestverlag publiziert. Zu beziehen im Buchhandel oder bei Amazon
   

Flyer Uganda-Projekt

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 01. August 2015 um 11:19 Uhr

Der folgende Flyer gibt einen Einblick in die tolle Arbeit unserer FiLL-Mitglieder Brigitte Ross, Dagobert Ross, Caroline van Duuren und ihrem Mann Dirk Kamper über ihre Entwicklungsprojekte im afrikanischen Uganda für Bildung, Gesundheit, Ernährung und Zugang zu Wasser.

  

Dieser  Flyer gibt einen Einblick in die tolle Arbeit unserer FiLL-Mitglieder Brigitte Ross, Dagobert Ross, Caroline van Duuren und ihrem Mann Dirk Kamper über ihre Entwicklungsprojekte im afrikanischen Uganda für Bildung, Gesundheit, Ernährung und Zugang zu Wasser.
   

Kunstunterricht für Flüchtlinge in Friedberg

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. April 2015 um 10:27 Uhr

Unsere FiLL-Mitglieder Herr Aigner und Herr Pfennig haben in Friedberg eine Flüchtlingsinitiative
gegründet mit Deutschunterricht, Sport und Malen. Für diese großzügige Haltung möchte der
FiLL-Vorstand mit diesen Photos auf unserer Website seine Anerkennung bekunden.
Die Freie Kunst Akademie Augsburg, Leiter Rainer Kaiser und Hellmut Kollmann, bietet in Zusammenarbeit mit FiLL Flüchtlingen
die Möglichkeit unentgeltlich an Malkursen verschiedener Dozenten teilzunehmen. Ebenso können sie kostenlos an den Mahlzeiten teilnehmen. Die Veranstaltungen finden in den Benediktinerabtei St. Stephan
und im Schloss Blumental statt. Für diese großmütige Haltung möchten wir uns sehr bedanken
Unsere FiLL-Mitglieder Herr Aigner und Herr Pfennig haben in Friedberg eine Flüchtlingsinitiative gegründet mit Deutschunterricht, Sport und Malen. Für diese großzügige Haltung bedankt sich der FiLL-Vorstand ganz herzlich.
 
Die Freie Kunst Akademie Augsburg, Leiter Rainer Kaiser und Hellmut Kollmann, bietet in Zusammenarbeit mit FiLL Flüchtlingen die Möglichkeit unentgeltlich an Malkursen verschiedener Dozenten teilzunehmen. Ebenso können sie kostenlos an den Mahlzeiten teilnehmen. Die Veranstaltungen finden in den Benediktinerabtei St. Stephan und im Schloss Blumental statt. Für diese großmütige Haltung möchten wir uns sehr bedanken.
    
Für das großartige Engagement möchten wir mit diesen Photos auf unserer Website unsere Anerkennung bekunden.

 

   

Seite 5 von 8